Studieren in Deutschland

Deutschlands beste IT-Nachwuchsingenieurin, Anja Bog (25) aus Sachsen-Anhalt, ist am Freitag (23.03.2007) im Hasso-Plattner-Institut  in Potsdam auf dem Weg zur Auszeichnung. Sie schloss ihr Master-Studium im Fach "IT-Systems Engineering" mit der Traumnote 1,1 ab. Insgesamt  77 IT-Absolventen, 26 mit dem Master- und 51 mit dem Bachelor-Abschluss, des Hasso-Plattner-Instituts haben ihre Prüfungen überstanden. Insgesamt haben innerhalb von sieben Jahren seit Aufnahme des Lehrbetriebs am Hasso-Plat Bild vergrößern (© picture-alliance) Studieren ist mehr als bloße Ausbildung durch Wissenschaft. Ein Studium vermittelt Fähigkeiten und Fertigkeiten. Damit ist eine Qualifikation für Berufe in staatlichen Einrichtungen, der privaten Wirtschaft sowie in gesellschaftlichen und kulturellen Institutionen geschaffen. Aber ein Studium prägt natürlich den jungen Menschen, formt dessen Persönlichkeit. Das deutsche Hochschulsystem ist dafür bekannt, dass es den Studierenden viele persönliche Freiheiten lässt. Früh lernen sie, fachliche Kompetenz und persönliche Entwicklung in Einklang zu bringen. Darin liegt eine enorme Attraktivität. Denn spätestens mit der gegenwärtigen Internet-Revolution ist deutlich, dass bis dahin als sicher geltende Wege dornenreich geworden sind. Junge Menschen in Hightech-Firmen, die flexibel sind, gewinnen gegen ehrwürdige Industriegiganten. Kompetenz wird eben nur durch ständige Weiterbildung und Flexibilität erreicht. Und die Freude an diesem Prozess entsteht, wenn der Zusammenhang zwischen Fachwissen und sozialen Fähigkeiten vermittelt wird. Das leistet ein Studium in Deutschland. Junge Menschen können mit solidem Wissen und persönlicher Ausstrahlung Besonderes erreichen. Herkunft spielt dabei keine entscheidende Rolle. Das Hochschulsystem bietet viele Freiräume. Also: Studieren in Deutschland lohnt sich.

Hochschulstandort Deutschland

UN-Campus in Bonn Bild vergrößern (© dpa/picture-alliance) Der Studienstandort Deutschland gewinnt an Attraktivität: international ausgerichtete Hochschulabschlüsse wie Bachelor oder Master, englischsprachige Studiengänge, ein Leistungssystem, das die Akkumulation und den Transfer von Studien- und Prüfungsleistungen ermöglicht.

Hörsaal Medizin Leipzig

Studiengebühren in Deutschland

Grundsätzlich sind Studiengebühren Sache der Bundesländer. Dies hat das Bundesverfassungsgericht mit seiner Entscheidung am 26.01.2005 grundsätzlich festgestellt. Die Studiengebühren müssten aber „sozial verträglich“ seien, wobei offenbar Studienbeitragsdarlehen dazu ausgereicht haben (es war in der Folge nie gelungen, Studiengebühren an sich juristisch zu bekämpfen).

Stipendien

Patricia Chaves Bild vergrößern Patricia Chaves zu Gast bei dem aktuellen PPRE-Kurs, Universität Oldenburg (© Jan Greune) Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für ein Stipendium in Deutschland. Hier haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Deutscher Akademischer Austauschdienst

 Der DAAD bietet weltweit Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte an. Die meisten Programme richten sich jedoch nicht an Abiturienten, sondern an Studenten, die ein weiteres Studium machen m...

Alexander Freiherr von Humboldt

Alexander von Humboldt Stiftung

Die Alexander von Humboldt-Stiftung bietet Forschungsstipendien für 6 - 24 Monate für Postdoktoranten in Deutschland. Insbesonders werden Forschungsprojekte aus Entwicklungsländern gefördert. Weitere Informationen finden Sie hier:

Studieren in Deutschland

Tschaikowsky-Ballett in der Staatsoper Berlin

Informationen der Hochschulrektorenkonferenz zum Studium in Deutschland

Hochschulkompass

Studis Online

Schriftzug "Universität" auf dem Gelände der Universität "Otto von Guericke" in Magdeburg

Das ist der Newsfeed mit den neuen Meldungen der Studis Online Homepage (in der Regel vier bis sechs Meldungen). Hier hat man alles im Überblick – ob Nachrichten aus der Hochschulpolitik, zum BAföG oder neue Tipps und Tricks rund ums Studium.

Technische Universitäten

TU9 ist der Dachverband der neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland und bieten Informationen zum Studium der Ingenieur- und Naturwissenschaften.