Kulturelles Leben in Deutschland

Haus der Kulturen der Welt Bild vergrößern Haus der Kulturen der Welt (© dpa) Das kulturelle Leben in Deutschland ist vielfältig und spannend - gehen Sie auf Entdeckungsreise!

DW | Kultur

Jamaika in Deutschland: Von Flaggen, Fahnen und anderen Ländern

Aus der Jamaika-Koalition in Deutschland wird nichts. Die Jamaika-Flagge muss nicht mehr als Symbol herhalten. Zum Mitraten trotzdem nochmal unser Flaggen-Quiz: Wie sieht es mit den Farben anderer Länder aus?


Keine Kulturveranstaltungen von sexuellen Minderheiten in Ankara

Die türkische Regierung geht wieder einmal massiv gegen Homosexuelle, Transsexuelle und Intersexuelle vor. Nun stehen kulturelle Veranstaltungen auf dem Index. Die Begründung: Angst vor Provokationen und Reaktionen.


Strahlkraft und Schmelz - Startenor René Kollo wird 80

Der Schlager "Hello Mary Lou" war in den 1960ern sein erster Erfolg. Weltkarriere machte René Kollo allerdings in einem anderen Bereich: als Heldentenor auf der Opernbühne. Jetzt feiert der Sänger seinen 80. Geburtstag.


"Rocke in Frieden" - Musiker aus aller Welt trauern um Malcolm Young

Ozzy Osbourne, Eddie Van Halen, Paul Stanley - die Großen der Rockmusik reihen sich auf, um AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young zu würdigen, der am Samstag gestorben ist.


Vom Pionier zum Privatier: Calvin Klein zum 75. Geburtstag

Seine Mode zeichnete sich durch klare Schnitte aus, sie zu bewerben verstand Calvin Klein wie kein zweiter. Heute lebt der Modedesigner zurückgezogen in New York - und feiert jetzt seinen 75. Geburtstag.


Currywurst

Die Berliner Currywurst

Für den Berliner ist die Currywurst mit gewürztem Ketchup mehr als eine schnelle Mahlzeit: Currywurst ist Überlebensmittel, Tradition und regionale Spezialität. Ob mit Schrippe, Pommes frites mit oder ohne Mayo, oder ganz puristisch solo. Im Darm oder ohne, fix-fertig in Stücke geschnitten oder im ganzen. In Berlin wurde die Currywurst nach dem Krieg erfunden, als abgeschlagene Rivalen im Ringen um den Ursprung gelten Hamburg und die Städte des Ruhrgebietes.

Als St. Martin verkleidet verteilt dieser Mann "Weckmänner" an die wartenden Kinder.

Das Martinsfest

"Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne." Jedes Jahr am 11. November ist dieser Refrain draußen auf den herbstlichen Straßen zu hören, wo Kinder mit bunten, selbst gebastelten Laternen umherziehen und fröhlich auswendig gelernte Lieder singen. Die Kerzen flackern lustig in ihren Laternen und bringen ihre Augen zum Leuchten. Aufgeregt hoffen sie alle darauf, einen Blick auf den Mann zu erhaschen, der in mittelalterlicher Soldatenuniform an der Spitze ihres Umzugs auf seinem stolzen Ross reitet.

Kulturelles Leben in Deutschland

Tschaikowsky-Ballett in der Staatsoper Berlin

kulturweit - Der Freiwilligendienst des Auswärtigen Amts

Kulturportal Deutschland

Logo von "Kulturportal Deutschland"

Deutsche Kultur International

Logo Deutsche Kultur International

Übersicht der Museen in Deutschland

Deutsche Zentrale für Tourismus

Deutsche Zentrale für Tourismus